Hit the road, jackaroo

Seit viereinhalb Tagen rolle ich jetzt mit Katja Richtung Darwin im Northern Territory und auch wenn wir wenig anderes tun als im Auto zu sitzen und die dortige Klimaanlage den Umgebungstemperaturen und Fliegenquoten vorziehen, sehen wir mal wieder einiges an Landschaft vorbeiziehen. Vorrangig hat es hier im Norden Savanne, was man jetzt kaum erraten hätte können, wenn man dem „Savannah Way“ folgt. Entlang des Weges gab es immer mal wieder was, das wir uns ansehen wollten, darunter Lavatunnel und laut Prospekt atemberaubende Landschaften, aber die damit einhergehenden Tourpreise schreckten uns dann doch davon ab. Da kann man mal sehen, was die Privatisierung von Naturschönheiten so nach sich zieht. Gratis zu besichtigen gab es hingegen endlose Weiten, gerade Straßen jeglicher Befahrbarkeitsstufen und ganz, ganz viele Termitenhügel. Also, hunderte davon, quasi Termitenslums wo eine neben der anderen wohnen muss. Oh, und dann war da noch der Nachbau des größten jemals geschossenen Salzwasserkrokodils in Normanton, dessen 8,63m Länge sogar gereicht haben, um es und seine Todesschützin ins Guiness Buch der Rekorde zu befördern.

Die Laune ließen wir uns von der preislich bedingten Einschränkungen unserer Reisegestaltung nicht verderben und genossen die Fahrt, die wir ohne Hetze angehen und auf der wir trotzdem schon wieder mehr als 1600km runtergerissen haben. Jetzt sitzen wir im Barkly Homestead, die dank Duschen und einem Swimmingpool unser Geld wert sind und verbringen den Abend im hiesigen Roadhousepub (sehr interessante Einrichtungen auch immer: Bierversorgung entlang der endlosen Strecke, konterkariert nur leicht die Bemühungen gegen Drink Driving). Die letzten Tage sind mal wieder wie im Fluge vergangen und wirklich Spektakuläres gäbe es jetzt gar nicht zu berichten, deswegen gibt es eine Auswahl an Bildern von entlang der Strecke um euch einen Eindruck von der Reise zu geben. Eines der angenehmen Dinge an Beifahrern ist ja neben der doch regeren Unterhaltungen auch, dass jemand in der Lage ist, mal eben ne Kamera aus dem Fenster zu halten. Dazu kommt noch, dass Katja und ich mit den beiden vorhandenen Nikons eine Art Arbeitsteilung installiert haben: Das Standardobjektiv bei Katja für alles, was sich so anbietet und das von Max hier zurückgelassene Tele an der mir überantworteten Nikon für alles, was man größer haben will. Jetzt, wo ich das mal rausgeholt und ausprobiert habe, muss das auch genutzt werden. Lustiges Fotografieren also, solange wir rchtzeitig zum Stehen kommen und eventuelle Lebewesen nicht doch fixer im Gras sind als wir die Kamera im Anschlag haben.

Ich bin ein asiatischer Tourist.

Ich bin ein asiatischer Tourist.

Guck mal, Bäume.

Guck mal, Bäume.

Boingboing.

Boingboing.

Im Vorbeifahren.

Im Vorbeifahren.

Croydon, Ausgangsort für eine Mittagspause am See.

Croydon, Ausgangsort für eine Mittagspause am See.

Katja

Katja

Dazugehöriger See. Fast gar nicht gefährlich, nur auf die Frischwasserkrokodile muss man ein bisschen achten.

Dazugehöriger See. Fast gar nicht gefährlich, nur auf die Frischwasserkrokodile muss man ein bisschen achten.

A propos Krokodil: Das ist Krys.

A propos Krokodil: Das ist Krys.

Back on the road

Back on the road: Die ist mit 100km/h freigegeben. Auch für den Gegenverkehr.

Savannengrün

Savannengrün

Katja's erstes Roadhouse

Katja’s erstes Roadhouse

Mjam, das macht Appetit.

Mjam, das macht Appetit.

Hat jemand ein Steak bestellt?

Hat jemand ein Steak bestellt?

 

Arbeitsteilung: Katja fotografiert die Landschaft, ich mitm Tele Katja.

Arbeitsteilung: Katja fotografiert die Landschaft, ich mitm Tele Katja.

Von da oben sieht man mehr.

Von da oben sieht man mehr.

Termitenhügel, überall.

Termitenhügel, überall.

Alter Geographentrick: "Stell dich mal daneben, zum Größenvergleich."

Alter Geographentrick: „Stell dich mal daneben, zum Größenvergleich.“

Schon wieder Road.

Schon wieder Road.

Der wundert sich gerade, warum immer alle über sein Buffet drüberfahren müssen.

Der wundert sich gerade, warum immer alle über sein Buffet drüberfahren müssen.

Der fliegt schon zum nächsten Angebot.

Der fliegt schon zum nächsten Angebot.

 

Mt. Isa, die erste Bergbaustadt Australiens, die auch ich total hässlich finde...

Mt. Isa, die erste Bergbaustadt Australiens, die auch ich total hässlich finde…

...und von der man ganz schnell ganz weit weg will.

…und von der man ganz schnell ganz weit weg will.

Dieses Bild zeigt ja zwei Dinge: Zum einen dass man auch ohne richtig Scharfstellen schicke Bilder fabrizieren kann, zum anderen dass jemand nicht die Frontscheibe ordentlich geputzt hat.

Dieses Bild zeigt ja zwei Dinge: Zum einen dass man auch ohne richtig Scharfstellen schicke Bilder fabrizieren kann, zum anderen dass jemand nicht die Frontscheibe ordentlich geputzt hat.

Abendhimmel.

Abendhimmel.

Links oder rechts fahren?

Links oder rechts fahren?

Mach mal so ein typisches Backpackerbild!

Mach mal so ein typisches Backpackerbild!

Guck mal, Landschaft!

Guck mal, Landschaft!

Willkommen im Northern Territory. Fragen sie gar nicht erst!

Willkommen im Northern Territory. Fragen sie gar nicht erst!

 

Und morgen geht es immer weiter!

Und morgen geht es immer weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: