Prokrastination

Ist zwar ein englischer Artikel, aber wer sich für das Thema interessiert, dem empfehle ich folgende Lektüre.

Later

„Procrastination, in this reading, is the result of a bargaining process gone wrong.“

Sehr nachvollziehbar geschrieben und die Erkenntnisse der entsprechenden Forschung heranziehend, erfüllt der Artikel gleich zwei Funktionen:

1) Man versteht (ein bisschen), warum man eigentlich immerzu prokrastiniert.

2) Durch die Lektüre kann man wunderbar erstmal andere anstehende Aufgaben vor sich her schieben (ideal also für alle, die gerade eigentlich an diversen Diplom- oder Doktorarbeiten sitzen sollten).

Ich beispielsweise habe den Artikel genutzt, um nach wie vor noch nicht Donalds Autowäsche angehen zu müssen, die eigentlich der Unmöglichkeit, irgend etwas durch die Fenster erkennen zu können, ein Ende setzen sollte. Stattdessen entschied ich mich, noch fix diesen Blogbeitrag dazwischenzuschieben. Aber jetzt. Also gleich, nachdem ich nochmal unter die Dusche gehüpft bin. Was essen wir heut abend eigentlich?

Und einfach weil es geht und ich weiß, dass ihr noch nicht wieder zurück an die Arbeit wollt (ja, ist heute ein ausnehmend kurzer Beitrag), gibt’s hier noch mehr Lektüre, die ich gestern gefunden hab und so nur unterschreiben kann – komplett anderes Thema und auf deutsch, also auch für all diejenigen geeignet, die mit obigem Artikel gar nichts anfangen konnten.

Wachstumskritik: Jan Müller hat genug.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Prokrastination

  1. Aw, this was a really nice post. Finding the time and actual
    effort to make a top notch article… but what can I say… I hesitate a lot and don’t manage to get anything done.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: